by Harald Kröher

german hornsound

christoph ess
sebastian schorr
stephan schottstaedt
timo steiniger

 

 CD / program

 

10 years “german hornsound”

german hornsound celebrates 10 years jubilee
 
The horn quartet german hornsound becomes 10 and celebrates its first jubilee! 10 years of making music together – 10 years of friendship on and off stage!
During the past 10 years, Christoph Eß, Sebastian Schorr, Stephan Schottstädt and Timo Steininger came closer and closer to their big goal to establish their extraordinary instrumentation of four horns in the concert and chamber music halls as well as at music festivals. 
With their own creative and new concepts and special concert programs as well as with different partners they succeeded in performing at the leading chamber music festivals, in working together with renowned orchestras and conductors and in attracting attention of the international press. 
 
german hornsound is characterized by the extravagant interpretation of well-known pieces, homogeneous sound quality, technical perfection and not least amicable musical enthusiasm.
 
Thus they could realize the dream of many musicians: making music on highest level together with the best friends.
 
german hornsound commissioned a new piece for four horns and orchestra. The composer is the well-known and esteemed Estonian musician Erkki-Sven Tüür. For the premiere season we are looking for further partners supporting our project and we will be happy to have many possibilities playing this fantastic new piece.

Videos

 

 

Press
„Wenn die vier in die Ventile schlagen, schlägt die Stunde der Erzmusikanten und Virtuosen.” (Mainpost, 21.03.2016)

„Ein besonderes Erlebnis, diese Besetzung live in solch homogener Qualität zu hören! Die vier brachten den romantischen Hörnerklang mit höchster Brillanz in Siegerpose.“ (Südwestpresse, 04.02.2015)

„Bei Bruckner, Wagner und Verdi konnten sie die ganze Klangfülle ihrer Instrumente ausreizen und in breit angelegten Crescendi und Decrescendi schwelgen.“ (Süddeutsche Zeitung, 15.09.2015)

„german hornsound pflegt den romantischen Mischklang par excellence, besticht durch Geschlossenheit und lyrischen Ausdruck.”
(Magazin das Orchester, Juni 2016)
06/2016

Education-Projects

“Nachts im Museum”
Ein Familienkonzert. Für Kinder ab 5 Jahren mit 8 Hörnern und Erzähler.
Die Handlung: Juri Tetzlaff nimmt das junge Publikum nachts, geheimerweise ins Museum mit und lässt die Bilder zum Leben erwecken.
Die Bilder “malt” german hornsound 8.1 musikalisch nach der Musik von Mussorgski, “Bilder einer Ausstellung” in der Besetzung mit 8 Hörnern.
Arrangements für 8 Hörner: Stephan Schottstätt
Text und Sprecher Juri Tetzlaff
Dauer: ca.50 Min.

“8 Hörner, ein Moderator und 1.000 Bilder. TV-Moderator Juri Tetzlaff und german hornsound wagen ein spannendes Experiment: Sie wollen Bilder mit den Ohren sehen und lebendig werden lassen. Wer wagt es mitzumachen? Auf die Idee für seine Geschichte kam Juri Tetzlaff bei einem Zwischenfall in einer Gemäldegalerie. Vertieft in die Betrachtung eines Kunstwerks vergaß er die Öffnungszeiten und wurde im Museum eingeschlossen. So entstand seine Erzählung „Nachts im Museum“. Sie beinhaltet großartige Musik mit einer phantasievollen Gruselgeschichte für Kinder. Spielerisch wird ein Hit der Klassik entdeckt. Die „Bilder einer Ausstellung“ sind ein Meilenstein der Programmmusik und lassen die schönsten Bilder im Kopf der Zuhörer entstehen. Ein Spaß für die ganze Familie, der höchsten künstlerischen Ansprüchen genügt!” (Text: german hornsound)

“Wie die Musik um ein Haar flöten ging”
Ein musikalisches Märchen für vier Hörner und Hexe
– frei nach Hänsel und Gretel –
mit german hornsound und Nikolaj Alexander Brucker

 

 

©2017-2019 Künstlersekretariat Andreas Liebrandt - All Rights Reserved